Overview

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für nichtstaatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Die Prävention von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheits­gefahren ist unsere vorrangige Aufgabe. Im Schadensfall gewährleisten wir optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgen dafür, dass unsere Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Bundesweit betreuen etwa 2.200 Beschäftigte in der BGW rund 665.000 Unternehmen mit knapp 9 Millionen Versicherten.

Sie verbinden Expertise im Projektmanagement mit Freude an der Netzwerkarbeit, und Sie suchen eine neue Herausforderung? Dann verstärken Sie unsere Abteilung Modellvorhaben und Kongresse in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt als 

Ihr Aufgabenbereich:

Sie bauen Netzwerke der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) sowie andere internationale Netzwerke im Bereich der sozialen Sicherung auf und pflegen diese. 
Sie arbeiten in diesem Rahmen Themen und Fragestellungen zum inhaltlichen Austausch aus, führen die laufende Vernetzungs- und Verwaltungsarbeit der Sektion Gesundheitswesen (Sektionssekretariat) und koordinieren und betreuen internationale Kontakte für die BGW aus der Gesundheitswirtschaft anderer Staaten.
Sie übernehmen die fachliche Abwesenheitsvertretung für die Abteilungsleitung im Amt des Generalsekretärs bei der IVSS in der Sektion Gesundheitswesen, sind für die Vorbereitung der Sitzungen der Sektionsgremien zuständig und vertreten die BGW in den Gremien der IVSS.
Sie bearbeiten und steuern fachlich relevante Inhalte zu Themen und Fragestellungen für Arbeitsgruppen der Sektion Gesundheitswesen, konzipieren/planen Arbeitsgruppen/-kreise, Projekte und weitere Veranstaltungsformate im Themenfeld der internationalen Angelegenheiten und sorgen für die fachliche und inhaltliche Konzeption von Erfahrungsaustauschtreffen zu internationalen sowie sozial- und gesundheitspolitischen Angelegenheiten (Konferenzen, Kongresse und Symposien).
Sie sind darüber hinaus für den Ausbau von Netzwerken mit sozial- und gesundheitspolitischem Hintergrund für die BGW verantwortlich, initiieren den regelmäßigen Austausch zu Themen der sozialen Sicherheit und planen und führen politische Gespräche und die entsprechende Vernetzungsarbeit zu außenwirksamen Themen der BGW.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung im Bereich Sozial- und Gesellschaftswissenschaften mit der Fachrichtung Politikwissenschaften/Politologie oder im Bereich Sprach- und Kulturwissenschaften, idealerweise in der Fachrichtung Interkulturelle Studien.
Sie bringen Erfahrungen aus dem politischen Apparat der Bundes- oder Länderregierungen bzw. diesem Umfeld mit.
Sie haben ausgeprägte Fachkenntnisse in der englischen Sprache in Wort und Schrift und verfügen über Fachkenntnisse in spanischer oder französischer Sprache in Wort und Schrift.
Sie bringen Fachkenntnisse im Veranstaltungs- und Projektmanagement, in Interkulturalität und in sozialer Sicherung sowie Grundkenntnisse im Kulturrelativismus mit.
Sie weisen Anwendungskenntnisse in den MS-Office-Produkten vor.
Sie arbeiten verantwortungsbewusst und ergebnisorientiert und verfügen über Kommunikationsvermögen im Austausch mit unterschiedlichen Schnittstellen sowie über analytisch-konzeptionelles Verständnis.
Sie sind belastbar und flexibel sowie bereit, sich weiterzubilden und an mehrtägigen Dienstreisen teilzunehmen.

Wir bieten Ihnen:

Gehalt: die Vergütung für diese Stelle erfolgt nach Entgeltgruppe 13 BG-AT.
Sicherheit: sicherer und langfristiger Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst 
Karriere: umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Flexibilität: zahlreiche Arbeitszeitmodelle (z.B. Homeoffice, Gleitzeit, Teilzeit, Sabbatical)
Familienfreundlichkeit: Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen, Zuschüsse zur Kinder- und Ferienbetreuung
Gesundheit: verschiedene Sport- und Vorsorgeangebote sowie ergonomisch und modern eingerichtete Arbeitsplätze

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Konnten wir Sie überzeugen? Wunderbar!
Ihre Ansprechperson:

Für Vorabinformationen: 
Frau Michele Nitzow, Telefon 040 20207-2213

Dann bewerben Sie sich direkt bis zum 03.08.2022. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt bewerben!

Oder bewerben Sie sich per E-Mail an 
referent-vernetzung@bgw-online.de oder per Post:
BGW
Abteilung Personal 
Bereich Personalservice
Pappelallee 33/35/37 | 22089 Hamburg
www.bgw-online.de