Overview

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) verbessert mit seiner Arbeit das grundlegende Verständnis von Pflanzensystemen, um die Entwicklung eines nachhaltigen Gartenbaus zu beschleunigen. Wir untersuchen, wie Systeme innerhalb von Pflanzen, zwischen Pflanzen und der natürlichen oder gärtnerischen Umwelt sowie zwischen Pflanzen und Menschen funktionieren und sich ergänzen. Wir gehen damit auf die systemischen und globalen Herausforderungen wie Biodiversität, Klimawandel, Urbanisierung und Fehlernährung ein. Wir liefern wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für gesunde Nahrungsmittelsysteme und nachhaltige Wechselwirkungen mit der Umwelt. Am IGZ arbeiten Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Disziplinen und mit unterschiedlichem Hintergrund in nationalen und internationalen Forschungspartnerschaften. Das IGZ hat seinen Sitz in Großbeeren bei Berlin und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.
Am IGZ im Bereich der Verwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet folgende Stelle zu besetzen:
Personalsachbearbeiter*in Entgelt- und Reisekostenabrechnung (w,m,div.)
Kennz. 12/2022/Verw.
Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag TV-L, bis zur EG 9a, Vollzeit. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Die Aufgaben umfassen
selbstständige, termingerechte und fachgemäße Durchführung der monatlichen Entgeltabrechnung für die ca. 110 Beschäftigten
Abwicklung des Melde- und Bescheinigungswesens
Zusammenarbeit mit externen Stellen wie bspw. Krankenkassen und VBL
Ansprechperson in allen Fragen zur Abrechnung einschl. Sozialversicherung und der betrieblichen Altersversorgung (VBL)
Berechnung von Urlaubsansprüchen
Personalkostenhochrechnungen, Auswertungen und Statistiken
Führung der Personalakten
Betreuung und Pflege des elektronischen Zeiterfassungsprogramms und die dazugehörigen Prozesse
Organisation und Begleitung des Reisekostenprozesses
Reisekostenabrechnung der In- und Auslandsreisen nach Bundesreisekostengesetz (BRKG)
Ihr Profil
eine abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung
Berufserfahrung im Personalwesen und in der Entgeltabrechnung idealerweise im öffentlichen Dienst
solide Kenntnisse im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht
wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich des TV-L/TVöD und/oder des BRKG
teamorientierte, sorgfältige, gründliche und selbstständige Arbeitsweise
Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und Engagement
Gestaltungswille und die Bereitschaft Prozessverantwortung zu übernehmen
Bereitschaft sich weiterzubilden und gute Englischkenntnisse sowie sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Wir bieten
einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem spannenden Forschungsumfeld im Großraum Berlin
offene und konstruktives Arbeitsumfeld
sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
flexible und familiengerechte Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens (bis zu 50% der Arbeitszeit)
VBL Ost-betriebliche Altersvorsorge im öffentlichen Dienst
tarifliche Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaub pro Jahr
Nähere Auskünfte zum IGZ erhalten Sie im Internet unter www.igzev.de. Rückfragen sind möglich bei Eva Stüdemann (033701 78 116; stuedemann@igzev.de).
Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege. Für das IGZ ist Chancengleichheit von besonderer Bedeutung. Menschen mit Behinderung werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt beschäftigt. Das IGZ ist durch die Diversität seiner Mitarbeiter*innen geprägt und begrüßt Bewerbungen von allen qualifizierten Kandidat*innen, unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Religion, Weltanschauung oder ethnischer Herkunft.
Aussagefähige schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 21.08.2022 unter Angabe der Kennziffer und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins vorzugsweise im PDF-Format an personal@igzev.de oder per Post an das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau, Theodor-Echtermeyer-Weg 1, 14979 Großbeeren.